Wie du aus Hirse einen leckeren Frühstücksbrei zauberst

glutenfreies Frühstücksezept für Hirsebrei

Ich könnte mir einen Morgen ohne Frühstücksbrei gar nicht mehr vorstellen. Was ihn so unentbehrlich macht? Er wird erstens schnell vorbereitet, ist abwechslungsreich, schmeckt super lecker und wärmt in der kalten Jahreszeit von Innen auf. Was will man mehr?

Der Klassiker ist natürlich der Haferbrei. An Buchweizen und Erdmandeln habe ich mich auch herangewagt (hier geht es zum Rezept).

Dieses Mal besteht mein Frühstücksbrei aus Goldhirse. Der Hirsebrei wird schnell und leicht vorbereitet, schmeckt leicht nussig und hat eine körnige Konsistenz.

Weiterlesen

Veganer Kürbiseintopf mit Kindneybohnen und Kichererbsen

Zeit ist eine Mangelware. Ich selbst schaffe manche Sachen aus Zeitmangel nicht. Daher ist es wichtig, die für dich entscheidenden Sachen zu prioritisieren.

Für mich steht die gesunde Ernährung an erster Stelle. Damit ich auch in den stressigen Zeiten eine gesunde Mahlzeit auf dem Teller habe, suche ich mir Rezepte aus, die ich schnell vorbereiten kann. Wichtig ist mir dabei, dass ich durch die Nahrung meinen Körper mit den für ihn wichtigen Nährstoffen versorge.

Dieser vegane Kürbiseintopf ist ein Beispiel dafür, dass gesundes Essen auch schnell gehen kann und dabei auch noch lecker schmeckt. Neben Hokkaido-Kürbis gehören Grünkohl, Kidneybohnen und Kichererbsen zu den Hauptzutaten.

Weiterlesen

Süßkartoffelbrownies

Ich liebe Schokobrownies, besonders wenn sie keinen raffinierten Zucker enthalten. Einen Bonus gibt es, wenn sie auch noch ohne Gluten und Milch(-produkte) auskommen.

Diese Süßkartoffelbrownies erfüllen alle Kriterien, um als gesundes Dessert zu gelten. Sie enthalten keinen raffinierten Zucker, kein Gluten, keine Milchprodukte sowie keine Eier.

Weiterlesen

Glutenfreie Zwetschgenknödel

Diesen Herbst habe ich die Liebe für Zwetschgenknödel wiederentdeckt und habe gleich mehrere Rezepte ausprobiert, die mir alle geschmeckt haben.

Mit dir wollte ich vor allem dieses glutenfreie Rezept teilen. Der Teig ist aus Kartoffeln und Buchweizenmehl und für die Panade habe ich geröstete Mandeln mit Zimt und Kokosblütenzucker vermischt. Ein Traum!

Weiterlesen

Mit nur 5 Zutaten zuckerfreie Haferflockenkekse backen

Kekse haben schon immer zu meinem Lieblingssnack gehört. Ob zum Tee oder einzeln für Zwischendurch, immer eine Gaumenfreude.

Die meisten Kekse, die in unseren Geschäften zu finden sind, sind aber stark verarbeitet, mit raffiniertem Zucker gesüßt und enthalten Gluten – und sind dadurch für unsere Gesundheit nicht so gut.

Da ich auf Kekse aber nicht verzichten wollte, habe ich mit ein paar gesünderen Keks-Rezepten herumexperimentiert. Dadurch sind diese leckeren Haferflockenkekse entstanden, die ich mit dir teilen wollte. 

Weiterlesen