Weihnachtsbäckerei: glutenfreie Plätzchen mit einer zuckerfreien rohen Schokocreme

Weihnachten rückt immer näher und somit auch die Zeit zum Plätzchen-Backen.

Ich liebe diese Zeit. Ja, sie kann auch stressig werden, aber das gleicht sich aus, wenn ich in der Küche (am besten zusammen mit meinen liebsten Personen) stehe, Musik höre und Plätzchen aussteche. Das hat etwas sehr Entspanntes. Und wenn das Haus wundervoll nach Plätzchen duftet, ist der Moment vollkommen und die Vorfreude auf Weihnachten am größten. Geht es Dir auch so?

Dieses Wochenende habe ich die leckersten Plätzchen gegessen, die ich mit einer rohen Schokoladencreme abgerundet habe. Das beste daran ist, dass das Rezept ohne raffinierten Zucker, Eier, Milch und Gluten auskommt!

Neugierig? Dann musst Du dieses Rezept unbedingt ausprobieren!

Das Plätzchen-Rezept ist von Heavenlynn Healthy inspiriert und basiert auf Buchweizen, Hafer, Mandeln und gekochte Maroni. Gesüßt habe ich sie mit Reissirup, der durch seinen leicht karamelligen Geschmack punktet. Außerdem ist er auch fruchtzuckerarm. Wenn Du keinen Reissirup vorrätig hast, kannst Du ihn mit Ahorn- oder Dattelsirup ersetzen. Die Chiasamen und der Sirup halten den Teig gut zusammen und erlauben somit ein Backen ohne Eier.

Das Rezept für die rohe Schokocreme ergänzt die Plätzchen wunderbar. Die Creme ist zuckerfrei, milchfrei und glutenfrei. Zusätzlich ist sie auch noch fructosearm. Die Hauptzutaten sind Cashews, Kakao und Reissirup. Die geriebene Orangenschale verleiht dem Ganzen einen leicht herben weihnachtlichen Geschmack…

Du kannst Die Plätzchen in die Creme reintunken oder jeweils zwei mit Hilfe der Schokocreme zusammen kleben. Im Übrigen eignet sich die Schokocreme hervorragend auch als Brotaufstrich oder zum Löffeln 🙂

Genug geschwärmt, hier kommen die Rezepte:


Das Rezept für die glutenfreien Plätzchen

glutenfreie Plätzchen, die gleichzeitig ohne raffinierten Zucker, Milch und Eier auskommen

Zutaten für ~60 Plätzchen:

  • 125g Buchweizen (gemahlen)
  • 50g glutenfreie Haferflocken (gemahlen)
  • 70g Mandeln (gemahlen)
  • 100g Maronen (gekocht und püriert)
  • 1 EL Chia (gemahlen)
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Kokosöl
  • 100ml Reissirup
  • 2 TL Lebkuchengewürz (Zimt, Koriander, Nelken, Stern-Anis, Ingwer, Muskatnuss, Piment)
  • 1 TL  Bourbon-Vanille (gemahlen)
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

    1. Die gemahlenen Chiasamen mit dem Wasser vermengen und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    2. Buchweizen, Haferflocken und Mandeln mahlen und Maronen fein pürieren. Danach zusammenmischen.
    3. Alle weiteren Zutaten, inklusive vollgesaugte Chiasamen aus dem Kühlschrank, untermengen und zu einem Teig formen.
    4. Den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank ruhen lassen.
    5. Den Ofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
    6. Den Teig zwischen zwei Backpapieren ausrollen und mit gewünschten Plätzchen-Förmchen ausstechen.
    7. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10-15 Minuten backen. (Meine waren nach 10 Minuten schon fertig. Der Teig wird beim Abkühlen härter!)
    8. Naschen und genießen!

Das Rezept für die zuckerfreie rohe Schokocreme

vegane und glutenfreie Plätzchen mit einer rohen Schokocreme aus Cashews, Kakao, Reissirup und geriebener Orangenschale

Zutaten:

  • 100g Cashews
  • 75ml Wasser
  • 2 EL Reissirup
  • 1 Msp geriebene Orangenschale
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Kakao (roh)
  • 1 TL Bourbon-Vanille (gemahlen)

Zubereitung:

  1. Die Cashews mit Wasser überdecken und für 10 Minuten einweichen lassen.
  2. Alle weiteren Zutaten unterrühren und in einer Küchenmaschine zu einer feinen Creme verarbeiten.
  3. Für 10 Minuten in den Kühlschrank geben.
  4. Genießen!

Mit diesen beiden Rezepten bist für die Weihnachtsbäckerei gewappnet. In diesem Sinne wünsche ich Dir frohe und besinnliche Weihnachten und ein gesundes Jahr 2016!

Ich bin gespannt wie Dir die Plätzchen und die rohe Schokocreme schmecken. Wie sieht Deine Weihnachtsbäckerei aus? Lass es mich einfach unten in den Kommentaren wissen!

Dir gefällt vielleicht auch